Categories

Letztes Feedback

Meta





 

Kritikfähigkeit

Kritikfähigkeit ist elementar wichtig im Leben. Dennoch bseitze ich sie nur in geringem Maße. Wenn mich jemand kritisiert, fühle ich mich meistens direkt vollständig abgewertet. Ich kann damit wahnsinnig schlecht umgehen.
Ich hatte immer mit meinem Selbstbewusstsein zu kämpfen. Oder eher gesagt mit meiner Selbstsicherheit. Ich denke manchmal tagelang, wochenlang, jahrelang über bestimmte Dinge nach, die ich vielleicht hätte anders tun oder sagen sollen. Auch wenn es nur um Kleinigkeiten geht.
Selbst bei diesem Blog denk ich mir zwischendurch: Oh Gott, hätt ich das wirklich so schreiben sollen? Oder könte das jetzt jemand scheiße finden?
Ich wünschte, ich wäre einer dieser Menschen, denen sowas am Arsch vorbei geht. Ich wünschte, ich könnte auf die Meinung anderer Menschen scheißen. Aber ich kann es nicht. Jede Kritik trifft mich irgendwie. Ich nehme mir alles sehr zu Herzen. Und je näher mir ein Mensch steht, desto mehr natürlich.

Doch auch Fremde können mich sehr verletzen oder ins Nachdenken bringen. Eine Zeit lang war ich sogar regelrecht paranoid, dass jemand auf der Straße über mich schlecht redet. Oder nicht nur jemand. Sondern fast jeder.
Ich dachte auch, meine Freunde würden mir nur was vorspielen und sich hinter meinem Rücken das Maul über mich zerreißen.

Oh Mann... irgendwie überrennt mich grade so ein depressiver Schub. Kriege es grad nicht mal hin, den Eintrag hier zu vervollständigen. Bin raus.

23.4.13 18:04

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen